Microneedling

 

Zur Verbesserung der Hautstruktur bei verschiedenen Narbentypen, zur Hauterneuerung und Straffung, sowie bei Schwangerschaftsstreifen und Pigmentflecken ist das Microneedling hervorragend geeignet.

Es werden mit den mikrofeinen Nadeln des Dermarollers Verletzungsreize gesetzt, die die Hautzellen zur Neubildung anregen. In der darunterliegenden Hautschicht wird die Kollagenneubildung aktiviert. Kollagen ist die Grundsubstanz unseres Bindegewebes. Es verstärkt und verjüngt die bestehende Bindegewebsmatrix für einen deutlichen Straffungs- und Glättungseffekt.

Die Behandlung

 

Nach der Reinigung wird die Haut mit einer speziellen Creme örtlich betäubt, danach mit dem Dermaroller behandelt und anschließend mit Kochsalzlösung gereinigt. Abschließend wird eine wohltuende Hyaluronsäure-haltige Maske aufgelegt.

Nach der Behandlung ist die Haut gerötet. Diese Rötung läßt im Laufe der nächsten Stunden nach und ist in der Regel nach 2-3 Tagen abgeklungen.

Die Behandlung des kompletten Gesichtes dauert ca. 30 Minuten. Es sind keine dauerhaften Nebenwirkungen bekannt.

 

Empfehlenswert sind 2 bis 3 Behandlungen in Intervallen von 6-8 Wochen.

Zur Narbenreduktion können, je nach Befund deutlich mehr Behandlungen notwendig sein.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. Martina Herzog, Emsdetten, Münsterland